Rathaus-SPD fordert Masterplan für eine Renaturierung der Würm

12. Februar 2016

Die Würm ist neben der Isar der zweite Fluss, der sich durch die gesamte Stadt zieht. Ihre Flussauen haben eine zentrale Bedeutung als Naherholungsgebiet und Frischluftschneise. Jedoch: Mit einem natürlichen Fluss hat die Würm vielerorts nur wenig gemein.

Seit Jahren wird immer wieder darüber diskutiert, wie der Fluss renaturiert und aufgewertet werden könnte. Doch viel passiert ist bisher nicht. Lediglich an der Mergenthalerstraße in Obermenzing ist im Jahr 2009 ein neuer Seitenarm entstanden. Das soll es nicht gewesen sein, findet die Rathaus-SPD. Sie fordert die Stadtverwaltung jetzt in einem Antrag auf, einen „Masterplan“ für die Würm zu erstellen.

Dabei soll eingehend untersucht werden, wo die Würm naturnah umgestaltet werden kann, wie der Hochwasserschutz neu zu regeln ist, und wie die anliegenden Gewässer – meist stehende Tümpel – in das Projekt eingebunden werden können. Nur wenn all diese Aspekte gemeinsam betrachtet werden, kann nach Meinung der Rathaus-SPD im Münchner Westen endlich etwas vorangehen. Als Vorbild soll der „Isar-Plan“ dienen.

Der örtlich zuständige SPD-Stadtrat Christian Müller sagt:

„Die Isar-Renaturierung hat gezeigt, wie drastisch der Freizeit- und Erholungswert an einem Fluss steigen kann, wenn er aus seinem unnatürlichen Korsett befreit wird. Es ist unstreitig, dass es auch an der Würm noch großes Potenzial für eine naturnahe Umgestaltung gibt – insbesondere denke ich dabei an den Abschnitt von Pasing bis zur Blutenburg. Gerade in unserer dichter werdenden Stadt ist es wichtig, Plätze zu schaffen, an denen Natur noch erlebbar ist. Wie schön wäre es, wenn die Münchnerinnen und Münchner sich im Sommer an einem Würm-Strand abkühlen könnten! In der Vergangenheit ist von verschiedenen Seiten bereits mehrfach der Wunsch artikuliert worden, die Würm zu renaturieren. Jetzt sollten wir diesen Wunsch endlich in die Tat umsetzen!“

Hier geht's zum SPD-Antrag.

  • Christian Müller
    Christian Müller, Stadtrat

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto