Stadtrat macht den Weg für Wiedereröffnung der Monacensia frei

04. Februar 2016

Einer Neueröffnung des Literaturarchivs Monacensia im für rund neun Millionen Euro sanierten „Hildebrandhaus“ steht nichts mehr im Wege. Der Kulturausschuss hat heute Nachmittag vier neue Stellen und ein zusätzliches Budget beschlossen, damit das Angebot der Monacensia deutlich ausgeweitet werden kann. Die Eröffnung ist im zweiten Halbjahr geplant.

Was ändert sich? Von einer reinen Präsenzbibliothek entwickelt sich die Monacensia zur Ausleihbibliothek. Es soll deutlich mehr Veranstaltungen als bisher geben, hochkarätige Ausstellungen sowie ein Selbstbedienungscafé.

Bei den vier zusätzlichen Stellen handelt es sich um MitarbeiterInnen im Besucherservice, im Veranstaltungsdienst sowie einen Hausmeister. Außerdem wird jemand angestellt, der für die moderne Museums-, Medien- und Veranstaltungstechnik zuständig ist.

SPD-Stadtrat Klaus Peter Rupp, kulturpolitischer Sprecher der Fraktion, sagt:

„Die Monacensia kann sich zu Recht als literarisches Gedächtnis unserer Stadt bezeichnen. Es freut uns sehr, dass all die Schätze, die dort aufbewahrt werden, künftig einem viel breiteren Publikum zugänglich gemacht werden. Wer sich für München und für die Münchner Geschichte interessiert, wird sich in der Monacensia daheim fühlen. Wegen der angespannten Haushaltslage war der Beschluss über die zusätzlichen Stellen, den wir heute gefasst haben, im vorigen Herbst verschoben worden. Wir sind froh, dass nun alles in trockenen Tüchern ist. Mit dem Hildebrandhaus ist nach dem Lenbachhaus und der Villa Stuck die dritte Künstlervilla in unserer Stadt wunderschön hergerichtet worden. Es wäre geradezu widersinnig gewesen, nach der aufwändigen Sanierung jetzt am Personal zu sparen, sodass die neu gewonnenen Ausstellungsflächen und technischen Finessen im Gebäude nicht richtig bespielt werden können.“

Die Sammlung der Monacensia umfasst derzeit rund 150.000 Bücher und Medien.

  • Klaus Peter Rupp
    Klaus Peter Rupp, Stadtrat

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto