Abbiegepfeil für Fahrradfahrer

21. April 2015

Die Stadt München soll sich beim Deutschen Städtetag für fahrradfreundliche Lichtsignalanlagen einsetzen.

Antrag
Die Stadt München setzt sich dafür ein, dass sich der Deutsche Städtetag beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur für fahrradfreundliche Lichtsignalanlagen (wie der Kanton Basel-Stadt es seit 2013 im Rahmen eines Pilotversuchs durchführt) ausspricht.
Vorrangig soll dabei der Grünpfeil (STVO Zeichen 720) entsprechend dem Pilotprojekt in Basel speziell für Radfahrer eingeführt werden.

Abbiegepfeil

Begründung:
Beim Pilotprojekt in Basel werden Maßnahmen getestet, die dem Fahrradverkehr Erleichterungen an Lichtsignalanlagen bringen. In einigen speziell signalisierten Kreuzungen in Basel sind die Lichtsignalanlagen versuchsweise so ausgestattet, dass Fahrradfahrer auch bei Rot rechts abbiegen oder zusammen mit Fußgängern die Kreuzung überqueren dürfen. Basel nimmt damit schweizweit eine Vorreiterrolle ein. Ziel ist es, zu untersuchen, inwiefern sich die Verkehrsführung verbessern und die Wartezeiten für Fahrradfahrer an den Versuchsanlagen verringern lassen. Damit soll auch eine erhöhte Akzeptanz der Lichtsignalregelung erreicht werden.

Klicken Sie hier für mehr Informationen zu dem Pilotversuch
auf den Seiten des Amtes für Mobilität des Kantons Basel-Stadt.

gez.

Dr. Constanze Söllner-Schaar
Dr. Ingo Mittermaier
Bettina Messinger
Verena Dietl
Beatrix Zurek
Alexander Reissl

Stadtratsmitglieder