Neue Regelung für die Eröffnung der Münchner Christkindl- und Weihnachtsmärkte

18. Dezember 2018

Antrag

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, eine Regelung zu treffen, wonach Christkindlmärkte, Weihnachtsmärkte und ähnliche Veranstaltungen erst nach dem Totensonntag eröffnet werden sollen.

Begründung

Die Münchner Märkte der Vorweihnachtszeit beginnen häufig an unterschiedlichen Tagen, teilweise auch bereits vor dem Totensonntag.

Der Totensonntag, als Gedenk- und Trauertag für die Verstorbenen, ist der Sonntag vor dem Ersten Advent. Um der Tradition dieses Tages gerecht zu werden, Irritationen zu vermeiden und auch, um der Entwicklung Einhalt zu bieten, dass Märkte immer früher eröffnet werden, bietet es sich an, eine Regelung zu treffen, nach welcher Christkindl- und Weihnachtsmärkte erst nach dem Totensonntag stattfinden sollen.

gez.
Helmut Schmid
Alexander Reissl
Jens Röver
Julia Schönfeld-Knor
Klaus Peter Rupp

Stadtratsmitglieder