Münchner Lebensqualität sichern – Verkehrswende umsetzen 6: „Fair parken“

30. Januar 2019

Antrag

Dem Stadtrat wird die Initiative der Stadt Karlsruhe „Fair parken“ zur Regelung des Gehwegparkens und das Vorgehen gegen Gehwegparken dargestellt. Ein besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, was davon auch in München umsetzbar und praktikabel ist.

Begründung

Alle mobilen Menschen nutzen Fußwege. Durch Gehwegparken wird die Sicherheit der schwächsten Verkehrsteilnehmenden gefährdet. Kinder brauchen sichere Schulwege und freie Gehwege, denn bis zu einem Alter von acht Jahren müssen sie mit dem Rad auf dem Gehweg fahren. Menschen mit Rollatoren, Rollstühlen oder Kinderwägen werden durch das Gehwegparken behindert.

gez.
Jens Röver
Heide Rieke
Bettina Messinger
Renate Kürzdörfer
Gerhard Mayer
Hans Dieter Kaplan

Stadtratsmitglieder