Machbarkeitsstudie für eine Anbindung des Neubaugebiets an der Paul-Gerhardt-Allee durch eine Seilbahn

01. Februar 2019

Antrag

Das Referat für Stadtplanung und Bauordnung wird gebeten, die Anbindung des Neubaugebiets an der Paul-Gerhardt-Allee durch eine Seilbahn, die eine Station an der Hildach-/Baumbachstraße sowie eine Station am Platz Am Knie verbindet, als alternatives Angebot für den ÖPNV zu prüfen.

Begründung

Ggfs. könnte eine Seilbahn eine gute Alternative - insbesondere für gehbehinderte Menschen - zu einer Brückenverbindung zwischen dem Knie und der Paul-Gerhardt-Allee sein. Eine entsprechende Prüfung sollte die Machbarkeit, die Kosten und die Akzeptanz für Fahrgäste beinhalten.

gez.
Christian Müller

Stadtratsmitglieder