München bewahren 1 - Gabriel Filmtheater retten

02. April 2019

Antrag

Der Oberbürgermeister wird gebeten, mit den Eigentümern des Gabriel Filmtheaters in Verhandlungen für einen Ankauf des gesamten Gebäudes durch die Stadt München einzutreten.

Begründung

Wie der Presse zu entnehmen ist, beabsichtigen die Eigentümer des Gebäudes in der Dachauer Straße, das Gebäude zu veräußern und den Betrieb des Gabriel Filmtheaters zum Jahresende 2019 einzustellen.
Das 1907 eröffnete Kino wird in der vierten Generation familiengeführt und zählt zu den ältesten Filmtheaterbetrieben der Welt. Dieses Kleinod der Geschichte des Filmtheaters gilt es zu erhalten und den Kulturort vor dem Aussterben in einem ohnehin von Gentrifizierungstendenzen betroffenen Stadtviertel zu bewahren. Im zivilgesellschaftlichen Bereich existiert bereits eine Initiative, die eine künftige Betreiberschaft im Genossenschaftsmodell anstrebt, um einen Weiterbetrieb mit künstlerischem Anspruch zu gewährleisten.

gez.
Verena Dietl
Klaus Peter Rupp
Julia Schönfeld-Knor
Kathrin Abele
Gerhard Mayer
Christian Vorländer
Haimo Liebich
Horst Lischka
Hans Dieter Kaplan
Renate Kürzdörfer
Dr. Constanze Söllner-Schaar

Stadtratsmitglieder