München bewahren 3 - Alte Bäckerei in der Corneliusstraße 34 wird zum Ausbildungsbetrieb

02. April 2019

Antrag

Die Stadtverwaltung wird gebeten, zu prüfen, ob das zum Teil leer stehende Hinterhaus Corneliusstraße 34 der Initiative „Bellevue di Monaco“ zur Errichtung eine Bäckerei/ Ausbildungsbäckerei fürs Viertel zur Verfügung gestellt werden kann (ggf. auch weitere Teile des Vorder- und Hinterhauses zur Errichtung von günstigem Wohnraum für Handwerker und sozial/finanziell schwächer gestellte Familien und Bestandsmieter).

Begründung

Im Hinterhaus wurde um die vorige Jahrhundertwende jahrzehntelang eine Bäckerei betrieben. Die Initiative „Bellevue Bäckerei/Konditorei" würde sowohl mit Münchnern als auch partizipativ mit Geflüchteten/ Neu-Münchnern organisiert werden, gemeinsam mit einem Vertrieb der Ware mittels Lastenrädern.
Nach Vorgesprächen mit diversen Gastronomiebetrieben und mit Blick auf den Bedarf des bestehenden „Bellevue di Monaco“ erachtet die Initiative das Wiederbeleben eines klassischen Münchner Hinterhofbetriebs als sehr erfolgversprechend. Die Nachfrage für ausgebildete BäckerInnen sei laut IHK sehr hoch. In der Sozialgenossenschaft gibt es bereits eine Konditormeisterin, die das Projekt begleiten würde.

gez.
Verena Dietl
Klaus Peter Rupp
Julia Schönfeld-Knor
Kathrin Abele
Gerhard Mayer
Christian Vorländer
Haimo Liebich
Horst Lischka
Hans Dieter Kaplan
Renate Kürzdörfer
Dr. Constanze Söllner-Schaar

Stadtratsmitglieder