Kosten für beabsichtigte Infrastruktur im Nordosten darstellen

05. April 2019

Antrag

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, eine Übersicht über die aus heutiger Sicht zu erwartenden Infrastrukturkosten für die Entwicklung des Münchner Nordosten zu erstellen, die im weiteren Prozess fortgeschrieben werden kann. Grundlage dafür sind die im Eckdatenbeschluss vorgesehenen Maßnahmen. Berücksichtigt werden sollen dabei auch die nach heutigem Stand zu erwartenden Einnahmen durch Bundes- oder Landeszuschüsse. Nachrichtlich ist darzustellen, welche der Kosten im Rahmen einer SoBoN-Abrechnung berücksichtigt werden könnten.

Begründung

In der Öffentlichkeit sind die hohen Kosten für die Infrastruktur eines neuen Stadtteils wenig bekannt. Deshalb ist hier Transparenz erforderlich.

gez.
Heide Rieke
Bettina Messinger
Christian Müller
Renate Kürzdörfer
Jens Röver
Hans Dieter Kaplan
Anne Hübner
Dr. Ingo Mittermaier
Simone Burger

Stadtratsmitglieder