Flutlicht für Bezirkssportanlagen mit Naturrasenplätzen

10. April 2019

Antrag

Die Stadtverwaltung wird beauftragt zu prüfen, auf welchen Bezirkssportanlagen mit Naturrasen-Sportplätzen es zweckmäßig ist, die Trainings- und Spielbetriebe zu einer späteren Tageszeit mit Flutlicht zu unterstützen. Dies soll wenn möglich in Zusammenarbeit mit den auf den Anlagen beheimateten Vereinen erfolgen.

Begründung

Zahlreiche Städtische Bezirkssportanlagen verfügen über Naturrasen-Sportplätze. Damit diese Plätze regelmäßig regenerieren können, findet auf ihnen bislang kaum Trainings- und Spielbetrieb in den späten Abendstunden statt.

Da jedoch der Bedarf an einer vollständigen Nutzung dieser Anlagen stadtweit auch zu einer späteren Tageszeit sehr hoch ist, sollen Möglichkeiten und Wege gefunden werden, einerseits den Rasen spielbereit zu erhalten, andererseits jedoch den Vereinen zu ermöglichen, bis in die Dunkelheit hinein Sport zu treiben. Hierfür ist es unerlässlich, dass Flutlicht zum Einsatz kommt.

gez.
Verena Dietl
Kathrin Abele
Haimo Liebich
Christian Müller
Cumali Naz
Julia Schönfeld-Knor
Birgit Volk

Stadtratsmitglieder