Zeitgemäße Kindertageseinrichtungen VI - Kurzfristige Umsetzung: Kostenlose Deutsch-Kurse und fachspezifischer Aufbau-Unterricht für ausländische Fachkräfte im Erziehungsdienst

16. Mai 2019

Antrag

Die Stadtverwaltung gewinnt zusätzliche ausländische Fachkräfte im Erziehungsdienst und bietet hierzu kostenlose Deutsch-Kurse, aber auch einen fachspezifischen Aufbau-Unterricht an.

Der Stadtrat wird bis zum Herbst 2019 darüber informiert, wie viele Fachkräfte so zusätzlich angeworben und wie viele bilinguale Angebote bis zum Kita-Jahr 2019/2020 eröffnet werden konnten.

Begründung

Bereits mit Antrag vom 19.08.2016 beantragte die SPD Stadtratsfraktion den Ausbau bilingualer Angebote bei den Kindertageseinrichtungen. Sie sieht darin zwei Vorteile: Ein sehr attraktives – und natürlich freiwilliges – Angebot für Münchner Familien, in denen im übrigen bereits jetzt häufig zwei Sprachen und mehr gesprochen werden. Aber auch eine neue Möglichkeit für die Stadt München, zusätzlich gut ausgebildetes Erziehungspersonal zu gewinnen. Eine deutsch-französische Einrichtung leistet seit Jahren hervorragende Arbeit.

Leider wurde seit 2016 keine weitere städtische Kindertageseinrichtung mit diesem pädagogischen Konzept eröffnet, obwohl seitens der Eltern ein großes Interesse besteht und es einen großen Personalmangel im Erziehungsbereich gibt, der so teilweise entlastet werden kann. Träger wie die Arbeiterwohlfahrt bieten solche Konzepte in München bereits an.

Um zum Kita-Jahr 2019/2020 nun erste Einrichtungen mit dem entsprechenden Personal öffnen zu können, sind nun die entsprechenden Deutsch-Kurse und ein Fachunterricht kurzfristig anzubieten.

gez.
Julia Schönfeld-Knor
Birgit Volk
Haimo Liebich Christian Müller Verena Dietl Kathrin Abele Cumali Naz

Stadtratsmitglieder