Verbesserung des Baumbestands und der Baumauswahl im öffentlichen Raum!

07. Juni 2019

Antrag

Das Baureferat beauftragt, den Bestand ihrer Bäume im öffentlichen Raum zu erheben.

Die Bestandserhebung dient der Verbesserung des Baummonitorings an Grünanlagen und Straßen.

Begründung

Mit einer Baumbestandserhebung und einem daraus folgenden Entwicklungsplan für Bäume im öffentlichen Raum soll dem Klimawandel entgegengewirkt werden. Wie am Beispiel des Eschensterbens ist eine auf den Klimawandel angepasste Mischung der Baumarten notwendig. Im Moment sind 70 Prozent der Bäume in Straßen und im öffentlichem Grün Linden und Spitzahorne.

Mit verschiedenen auf Blühzeiten abgestimmten Baumarten könnte des Weiteren das Nahrungsangebot für Insekten über das ganze Jahr verbessert werden. Auch für Biodiversität ist eine Baumbestandserhebung mit einem stadtweiten Baumentwicklungsplan somit sinnvoll.

gez.

Dr. Constanze Söllner-Schaar

Stadtratsmitglied