„Orange your City“ – ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen

04. Juli 2019

Antrag

„Orange your City“ lautet der Name einer durch die UN Organisation UN-Women ins Leben gerufenen Aktion. Hiermit soll insbesondere ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen gesetzt werden.

Konkret wollen die Zonta-Clubs auch in München am 25.11.2019 Gebäude in Orange beleuchten.
Die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt München soll dies unterstützen, z.B. bei der Auswahl von geeigneten Gebäuden im Stadtgebiet und bei der Kontaktaufnahme mit den Beteiligungsgesell-schaften der Stadt sowie mit der Allianz Arena.

Begründung

Die Vereinten Nationen machen mit dem Internationalen Tag für die Beseitigung der Gewalt gegen Frauen am 25. November eines jeden Jahres auf die fortgesetzte Gewaltanwendung gegen Frauen und Mädchen aufmerksam. Darüber hinaus sollen weltweit die Menschen aufgefordert werden, sich für die Beendigung jeder Gewalt an Frauen und Mädchen einzusetzen. Rund um diesen Tag finden auf der ganzen Welt Aktionen und Veranstaltungen statt, die auf Gewalt an Frauen aufmerksam machen sollen.

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Christine Strobl finden jedes Jahr in München die Aktionswochen gegen Gewalt an Frauen, Mädchen und Jugendlichen für ein gewaltfreies und selbstbestimmtes Leben statt. 2018 haben sich 44 Organisationen in München daran beteiligt und mit zahlreichen Informationsveranstaltungen dazu beigetragen. Am Aktionstag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, der immer am 25.11. begangen wird, fanden in den letzten Jahren in München Kundgebungen statt. Ansprechpartnerinnen für das Aktionsbündnis waren „Frauen helfen Frauen e.V. Frauenhaus München“ und die Gleichstellungsstelle der Stadt München.

Eine weitere Idee, um die Öffentlichkeit auf eine der weltweit am weitesten verbreiteten Menschen-rechtsverletzung aufmerksam zu machen, ist „Orange your City“, bei dem Gebäude orange beleuchtet werden. Die Farbe Orange soll hierbei eine hellere Zukunft, frei von Gewalt symbolisieren.

In Deutschland haben in den vergangenen Jahren die Clubs der „ZONTA-Organisation“ die Durch-führung der UN-Kampagne betrieben. So wurden beispielsweise in Hamburg, Osnabrück und Dresden prominente Gebäude in orangenem Licht illuminiert.

Die vier Zonta-Clubs in München beabsichtigen den sogenannten Orange-Day am 25.11. dieses Jahr auch nach München zu bringen. Da es auch in Zeiten von #MeToo und #TimesUp nach wie vor von Bedeutung ist, darauf aufmerksam zu machen, dass jede dritte Frau mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt erfährt, sollte die Aktion „Orange your City“ von der Landeshauptstadt München unterstützt werden.

gez.
Bettina Messinger
Verena Dietl
Christian Vorländer
Christian Müller
Haimo Liebich Renate Kürzdörfer
Klaus Peter Rupp
Ulrike Boesser
Stadtratsmitglieder