Für ein sauberes und umweltfreundliches München: Kippen sollen nicht länger auf der Straße landen – Mülleimer nachrüsten!

13. August 2019

Antrag

Die Stadtverwaltung wird erneut beauftragt, im Münchner Straßenraum (Kombi-)Mülleimer einzusetzen, in denen auch Reste von Zigaretten möglichst umweltfreundlich entsorgt werden können.

Bei dieser Gelegenheit sollen auch erneut die Zahl der Mülleimer und die Taktung der Leerung überprüft und bei Bedarf nach oben angepasst werden.

Sauberkeit in der Stadt ist ein hohes öffentliches Gut, aus diesem Grund fordern wir eine zeitnahe Behandlung der Angelegenheit im Stadtrat.

Begründung

Zigarettenreste auf den Straßen ärgern viele Menschen und „verschandeln“ unser schönes München. Sehr häufig landen Kippen auf der Straße und gelangen, gerade bei Regen, in die Kanalisation oder ins Grundwasser. Das ist Gift für die Umwelt. Damit die Stadt den Münchnerinnen und Münchnern flächendeckend die Möglichkeit anbieten kann, Zigarettenreste ordentlich zu entsorgen, müssen die Mülleimer im öffentlichen Raum entsprechend ausgerüstet werden.

gez.
Christian Vorländer
Anne Hübner
Heide Rieke
Renate Kürzdörfer
Jens Röver
Julia Schönfeld-Knor
Hans Dieter Kaplan
Ulrike Boesser
Simone Burger

Stadtratsmitglieder