Die Altersmedizin als wichtiges Angebot im städtischen München Klinikum stärken

26. September 2019

Antrag

Die Stadtkämmerei wird aufgefordert in Zusammenarbeit mit der städtischen München Klinik darzu­stellen, welche Angebote der Altersmedizin (Geriatrie) bereits angeboten werden und wie sich das Angebot in den nächsten Jahren entwickeln wird. Verbunden damit soll geprüft werden, ob auch im Münchner Norden Leistungen der Geriatrie angeboten werden können.

Begründung

Erfreulicherweise werden die Menschen immer älter. Gleichzeitig sind ältere Menschen, gerade im Krankenhaus, auf spezielle ärztliche Hilfe angewiesen. Für sie ist die Geriatrie wichtig, die einen ganzheitlichen Ansatz verfolgt und auf den hohen Grad an Gebrechlichkeit und Multimorbidität ein­geht. Vor allem, da sich im Alter Krankheiten mit einem veränderten medizinischen Erscheinungsbild präsentieren und häufig schwer zu diagnostizieren sind. Deshalb ist für uns als SPD-Fraktion im Münchner Stadtrat die Geriatrie ein wichtiges Angebot der städtischen München Klinik. Es muss ge­nügend Plätze geben, um eine sehr gute medizinische Versorgung von älteren Menschen aus dem ganzen Stadtgebiet sicher zu stellen.

In der Geriatrie sind nicht nur die Patientinnen älter, sondern auch die Ehepartner und Freunde. Für viele sind weite Wegstrecken beschwerlich, weshalb in diesem Fall ein regionales Angebot aus unserer Sicht wichtig ist. Durch kurze Wege kann sicher gestellt werden, dass Besuche der Patientinnen möglich sind.

gez.

Kathrin Abele
Simone Burger
Christian Müller
Horst Lischka
Marian Offman
Haimo Liebich

Stadtratsmitglieder