Pegida-Veranstaltung am Sankt-Jakobs-Platz verhindern!

14. Januar 2020

Antrag

Die Landeshauptstadt München untersagt die für den 24.01.2020 von „Pegida“ angemeldete Veranstaltung auf dem Sankt-Jakobs-Platz.

Begründung

Die für den 24.01.2020 zu dem Thema „Beschneidung von Kindern und Säuglingen verbieten“ angemeldete Veranstaltung ist ein klarer Angriff auf die jüdische Identität und purer Antisemitismus.

gez.
Marian Offman
Christian Vorländer
Anne Hübner
Kathrin Abele
Julia Schönfeld-Knor
Cumali Naz
Ulrike Boesser
Simone Burger
Klaus Peter Rupp
Renate Kürzdörfer
Isabella Fiorentino-Wall

Stadtratsmitglieder