Die aktuellen Räumlichkeiten des ASZ Sendling auch weiterhin nutzen!

12. Februar 2020

Antrag

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, die aktuellen Räumlichkeiten des Alten- und Service-Zentrums (ASZ) Sendling in der Daiserstraße auch nach dem geplanten Umzug des ASZ in die Meindlstraße für eine soziale Nutzung, beispielsweise eine Dependance des ASZ, zu erhalten.

Dabei soll die barrierefreie Ertüchtigung geprüft und soweit wie möglich realisiert werden.

Begründung

Der Planungsausschuss hat letzte Woche den Umzug des ASZ Sendling in einen Neubau in der Meindlstraße beschlossen. Nachdem die Räumlichkeiten in der Daiserstraße seit 1982 genutzt und für die Seniorinnen und Senioren im Stadtbezirk bekannt und etabliert sind, sollen sie auch nach dem Umzug erhalten und ggf. als Dependance des neuen ASZ genutzt werden.

gez.
Anne Hübner
Christian Müller
Christian Vorländer
Kathrin Abele
Verena Dietl
Ulrike Boesser
Simone Burger
Julia Schönfeld-Knor
Dr. Constanze Söllner-Schaar
Marian Offman
Cumali Naz
Renate Kürzdörfer

Stadtratsmitglieder