Kultur ist Vielfalt: Haus mit der roten Fahne erhalten

20. Mai 2020

Antrag zur dringlichen Behandlung in der nächsten Sitzung des Planungsausschusses am 27.5.2020

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Geschäftsführung der GWG anzuweisen mit den aktuellen Mietern der Räume des Anwesens Tulbeckstr. 4 f eine einvernehmliche Lösung zu erreichen, mit dem Ziel den dauerhaften Erhalt dieses historisch-kulturellen Zentrums der Münchner Stadtteil- und Arbeiter_innenkultur sicherzustellen.

Begründung

Eine einvernehmliche Lösung ist im Sinne des Stadtviertels und des Rechtsfriedens. Damit kann den Eigenheiten und der kulturellen Bedeutung des „Hauses mit der roten Fahne“ Rechnung getragen werden. Die bisher an dieser Stelle vorgesehene, inhaltlich sinnvolle Nutzung für wohnungslose Frauen sollte mit mehr Wohneinheiten an anderer Stelle umgesetzt werden.

Initiative:
Barbara Likus

Fraktion SPD/Volt