Sichere Schul- und KiTaöffnungen gewährleisten II / Monitoring der Infektionszahlen

17. Februar 2021

Antrag

Die Verwaltung wird beauftragt, die anstehenden Schul- und Kitaöffnungen mit einem Monitoringkonzept zu begleiten, das größtmöglichen Infektionsschutz gewährleistet.

Begründung:

Wenn am 22. Februar die Schulen und Kitas auch in München wieder öffnen, kehrt ein Stück Normalität in den Alltag vieler Menschen zurück. Um zu gewährleisten, dass die Öffnungen kein Katalysator der Pandemie werden, muss das Infektionsgeschehen streng überwacht werden. Hierzu gehören insbesondere die verstärkte Testung auf Auftreten der Mutationen in positiven Tests aus Schulen und Kitas sowie die strenge Überwachung der Infektionszahlen an den einzelnen Einrichtungen.
Bestehende Vorgaben zu Präsenz-, Wechsel- und Distanzunterricht sind streng einzuhalten und bei einer spürbar negativen Entwicklung des Infektionsgeschehens sind auch schon vor Erreichen des vom Freistaat definierten Schwellenwerts von Inzidenz 100 wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

Initiative:
Lena Odell
Barbara Likus
Kathrin Abele
Klaus-Peter Rupp
Julia Schönfeld Knor
Cumali Naz
Felix Sproll

SPD/Volt Fraktion

Dr. Hannah Gerstenkorn
Angelika Pilz-Strasser
Judith Greif
Anna Hanusch
Sofie Langmeier
Thomas Niederbühl
Anja Berger
Mona Fuchs
Nimet Gökmenoğlu
Sebastian Weisenburger

Fraktion Die Grünen – Rosa Liste