Ehrenamtlicher Beauftragter für den interreligiösen Dialog

30. März 2021

Antrag

Der Oberbürgermeister wird gebeten, Herrn Marian Offman zu einem ehrenamtlichen Beauftragten für den interreligiösen Dialog zu berufen.

Begründung

München ist eine Stadt der religiösen Vielfalt. Der interreligiöse Dialog und das gegenseitige Verständnis spielen deshalb eine wichtige Rolle für unsere Stadtgesellschaft und unser Zusammenleben. Hierzu gibt es bereits viele Aktivitäten.

Stadtrat a. D. Marian Offman ist eine hervorragend geeignete Persönlichkeit, diesen Prozess als ehrenamtlicher Beauftragter zu begleiten und zu verstärken. Während seiner 18-jährigen Stadtratstätigkeit hat sich Marian Offman stets für ein Miteinander der christlichen, jüdischen und muslimischen Religionsangehörigen engagiert und sich dabei ein hohes Ansehen erworben. Zudem ist er seit Jahrzehnten im Vorstand der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern (IKG) aktiv und war während der Errichtung des jüdischen Gemeindezentrums am St.-Jakobs-Platz deren Vizepräsident.
Dank seiner Erfahrung und Vernetzung in der Münchner Stadtgesellschaft kann er ein guter Ansprechpartner für den regelmäßigen Austausch mit den verschiedenen Religionsgemeinschaften zur Einbringung von Themen und Anliegen bei Stadtspitze, Stadtrat und Stadtverwaltung sein. Außerdem kann er bestehende Gesprächsforen wie z. B. den Rat der Religionen begleiten und unterstützen.

gez.
Christian Vorländer
Dr. Julia Schmitt-Thiel
Cumali Naz
Andreas Schuster

Stadtratsmitglieder