Sonderfonds „Innenstädte beleben“ bestmöglich nutzen!

30. April 2021

Antrag

Die Stadtverwaltung wird gebeten, schnellstmöglich gemeinsam mit den lokalen Wirtschafts- und Kulturtreibenden geeignete Maßnahmen für den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ der bayerischen Städtebauförderung zu erarbeiten und bei der Bezirksregierung in Antrag zu stellen.

Begründung

Die bayerische Staatsregierung hat heute den Sonderfonds „Innenstädte beleben“ ins Leben gerufen, der für Bayerns Städte, Märkte und Gemeinden 100 Millionen Euro aus Mitteln der bayerischen Städtebauförderung vorsieht. Das Förderangebot beinhaltet dabei vor allem kurzfristige Maßnahmen wie einen Projektfonds für Events nach Beendigung des Lock-Downs, ein Förderprogramm für Erdgeschossnutzungen oder den Zwischenerwerb leerstehender Einzelhandelsimmobilien, sieht aber auch mittel- und langfristig hilfreiche bauliche Maßnahmen zur Belebung der Innenstädte vor. Bereits während der Pandemie haben die Münchner Wirtschafts- und Kulturtreibenden durch kreative Konzepte bewiesen, dass sie gut auf etwaige Öffnungsszenarien vorbereitet sind.
Die Pandemie hat zudem aufgezeigt, dass Innenstädte der Zukunft neu gedacht werden müssen, um als attraktive Standorte erhalten werden zu können. Zusätzliche Mittel aus dem Sonderfonds für Innenstädte wären in beiderlei Hinsicht ein wichtiger Hebel für einen erfolgreichen Neubeginn nach diesen herausfordernden Monaten. Um den bestmöglichen Mitteleinsatz sicherzustellen, sollte die Stadtverwaltung im Vorfeld der Antragsstellung eine Befragung der Münchner Wirtschafts- und Kulturverbände vornehmen.

Simone Burger
Christian Müller
Klaus Peter Rupp
Christian Vorländer
Felix Sproll
Dr. Julia Schmitt-Thiel
Fraktion SPD/Volt

Initiative:
Julia Post
Sebastian Weisenburger
Dr. Florian Roth
David Süß
Anja Berger
Clara Nitsche
Beppo Brem
Fraktion Die Grünen – Rosa Liste