Artenschutz und Klimaschutz beschleunigen: LED-Austauschprogramm auf die Straße bringen

07. Mai 2021

Antrag

Dem Baureferat werden für die Umrüstung der Straßenbeleuchtung auf die umweltfreundliche LED-Technologie zusätzliche Investitionsmittel in Höhe von 1,8 Mio. Euro aus dem Klimaschutzbudget zur Verfügung gestellt.

Begründung

Eine Straßenbeleuchtung mit LED-Leuchtmitteln spart nachweislich Energie und somit CO2. LEDs zeichnen sich neben ihrer hohen Energieeffizienz auch durch eine besonders hohe Lebensdauer aus, was langfristig Ressourcen, Energie und Geld einspart. Zudem ergeben sich große Vorteile für die Artenvielfalt und den Insektenschutz in München. Die Wahl des Leuchtmittels bestimmt dabei das emittierte Lichtspektrum und damit die Anziehungskraft der Lichtquelle auf Insekten. Laut NABU stellen LED-Lampen neben Natriumdampfhochdrucklampen (NAV) die beste Wahl für Stadtbeleuchtung dar, da sie einen vergleichsweise geringen Ultraviolett- und Blauanteil im Lichtspektrum haben[1].

Die LHM experimentiert seit über einem Jahrzehnt mit LED-Straßenbeleuchtung. Vor der Pandemie war geplant, mit der Haushaltsplanaufstellung 2021 den Startschuss für das LED-Austauschprogramm zu setzen. Aufgrund der coronabedingten Sparmaßnamen war dies nicht mehr möglich, wodurch der Start des ökologisch und mittelfristig auch ökonomisch sinnvollen Projektes auf der Kippe stand.
Bereits im Dezember 2020 stellte jedoch ein Änderungsantrag der Regierungskoalition Sachmittel von 1.800.000 € zur Verfügung, um das LED-Austauschprogramm für Straßenbeleuchtung 2021 zumindest beginnen zu können. Dadurch konnte eine erste Ausschreibung ermöglicht werden. Die grün-rote Koalition ermöglicht nun durch diesen Antrag die Verwendung zusätzlicher Mittel aus dem Klimaschutzbudget, sodass das LED-Austauschprogramm trotz der Corona-Sparmaßnahmen im vollen Umfang 2021 angepackt werden kann.

Klaus Peter Rupp
Andreas Schuster
Julia Schönfeld-Knor
Christian Köning
Dr. Julia Schmitt-Thiel
Fraktion SPD/Volt

Initiative:
Florian Schönemann
Paul Bickelbacher
Mona Fuchs
Judith Greif
Anna Hanusch
Dominik Krause
Clara Nitsche
Julia Post
Dr. Florian Roth
Christian Smolka
Sibylle Stöhr
Fraktion Die Grünen – Rosa Liste

[1] NABU-Bundesverband, Referat Energiepolitik und Klimaschutz: „Naturverträgliche Stadtbeleuchtung“ (2009)