Zusätzlicher Schutz gegen Covid 19-Infektionen durch mobile Luftfilter für Schulen

12. Juli 2021

Antrag

Unter den Vorzeichen der sich schnell ausbreitenden Delta-Variante und den wieder leicht ansteigenden Inzidenzen soll sich die Stadt auf einen möglichen kommenden Anstieg des Infektionsgeschehen im Herbst vorbereiten. Mobile Luftfilter bieten - richtig eingesetzt und ausreichend dimensioniert - einen zusätzlichen Schutz gegen Infektion über Aerosole. Aufgrund fehlender Impfmöglichkeit für Kinder unter 12 wird die Verwaltung aufgefordert schnellstmöglich mobile Luftfilter anzuschaffen . Im ersten Schritt sollen die 1.-6. Klassen aufsteigend ausgerüstet werden. Nachmittagsbetreuung wie Hort und Tagesheim in den Grundschulen werden entsprechend mitversorgt. Das Referat wird aufgefordert einen Weg aufzuzeigen wie Einrichtungen von freien geförderten Trägern der Nachmittagsbetreuung entsprechend ausgestattet werden könnten. In einem nächsten Schritt müssen alle anderen Kinder in den Blick genommen werden und die weiteren Maßnahmen geplant werden. Eine Nachrüstung mit Raumlufttechnischen Anlagen für eine automatisierte Frischluftversorgung soll als Langfristperspektive geprüft werden.

Der Oberbürgermeister wird aufgefordert sich beim Freistaat für eine möglichst 100% Förderung und eine schnelle, pragmatische Lösung für die Beschaffung einzusetzen, da die Ausstattung der Schulen eine hohe finanzielle Belastung darstellt, gerade in einem Zeitraum, in dem der städtische Haushalt coronabedingt hohe Ausfälle erleidet.

Begründung

AHAL-Regelungen und Maskenpflicht im Unterricht konnten viele CoronaInfektionen im Unterricht verhindern. Zudem befanden sich die Schulen für einen Großteil der Zeit im Wechsel- oder Distanzunterricht. Der Präsenzunterricht wird durch die neuen Vorgaben des Freistaates auch bei höheren Inzidenzen stattfinden. Zusätzlich erhöht sich der Anteil der Delta-Variante unter den Infektionen in großer Geschwindigkeit. Mobile Luftfilter können einen zusätzlichen Beitrag zum Schutz der Schülerinnen und Schüler gegen Infektionen über Aerosole bieten. Mobile Luftfilter ersetzen keine AHA-Regeln und vor allem nicht das Lüften. Auch müssen mobile Luftfilter entsprechend der Raumgröße in ihrer Leistung angepasst und aufgestellt werden. Wenn dies beachtet wird, dann leisten mobile Luftfilter einen guten Beitrag zur Entfernung von infektiösen Aerosolen aus der Raumluft und reduzieren die indirekte Ansteckungsgefahr in geschlossenen Räumen für Schülerinnen und Schüler.

Fraktion Die Grünen-Rosa Liste
Initiative:
Angelika Pilz-Strasser
Dr. Hannah Gerstenkorn
Marion Lüttig
Bernd Schreyer
Christian Smolka
Dominik Krause
Anja Berger
Mona Fuchs
Nimet Gökmenoğlu
Sofie Langmeier
Sebastian Weisenburger
Judith Greif

Fraktion SPD/Volt
Verena Dietl
Julia Schönfeld-Knor
Lena Odell
Barbara Likus
Cumali Naz
Felix Sproll

CSU-Fraktion
Manuel Pretzl
Beatrix Burkhardt
Jens Luther
Prof. Dr. Hans Theiss
Ulrike Grimm
Alexandra Gaßmann
Heike Kainz
Winfried Kaum
Sabine Bär
Fabian Ewald
Veronika Mirlach
Matthias Stadler

FDP-BAYERNPARTEI
Prof. Dr. Jörg Hoffmann
Gabriele Neff
Richard Progl
Fritz Roth

Mitglieder des Stadtrates