München bewirbt sich als „Kommune bewegt Welt“ für ihr entwicklungspolitisches Engagement

13. April 2022

Antrag

Die Stadtverwaltung wird gebetet sich im Rahmen des Wettbewerbs „Kommune bewegt Welt“ der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) zu bewerben, um das entwicklungspolitische Engagement der Landeshauptstadt weiter zu vernetzen und zu fördern.

Begründung

Der Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ (1) würdigt herausragende entwicklungspolitische und kommunale Kooperationen. Städte, Landkreise und Gemeinden engagieren sich überall in Deutschland gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Initiativen und migrantischen Organisationen für mehr Vielfalt in einer offenen interkulturellen Gesellschaft und für ein Miteinander auf Augenhöhe. Mit dem Wettbewerb „Kommune bewegt Welt“ des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) kann auch München ihr kommunales Engagement sichtbar machen. Seit 2014 zeichnet der Wettbewerb alle zwei Jahre das gemeinsame entwicklungspolitische Engagement von deutschen Kommunen in Kooperation mit migrantischen Organisationen aus. 2022 geht er mit einer Neuausrichtung in die fünfte Runde.
Auch in diesem Jahr sollen

• vorbildliche Kooperationsbeispiele gewürdigt und sichtbar gemacht,

• globale Zusammenhänge und die Bedeutung kommunaler Entwicklungspolitik hervorgehoben,

• Akteur*innen zur Umsetzung von Projekten und Aktionstagen motiviert,

• Kommunen zur kulturellen Öffnung ermutigt und damit nachhaltige Strukturen geschaffen werden.

Über die Preisgelder hinaus kann München in vielfacher Weise auch langfristig von einer Teilnahme am Wettbewerb profitieren:

• Wir bringen die Akteurinnen und Akteure aus Kommunalverwaltung, Zivilgesellschaft, Kirchen, Bildungswesen und Wirtschaft zusammen. Damit stärken wir das Gemeinschaftsgefühl und Gemeinwohl.

• Wir erhalten Zugang zu den Beratungs-, Vernetzungs- und Austauschangeboten der SKEW.

• Wir leisten einen Beitrag zu einer global-nachhaltigen Entwicklung im Sinne der Agenda 2030, indem wir uns konkret für SDG 10 „Weniger Ungleichheiten“ einsetzen.

• Die Teilnahme am Wettbewerb kann uns auf dem Weg zur nachhaltigen Kommune positiv unterstützen und unser Engagement in der kommunalen Entwicklungspolitik und damit der einen Welt stärken.

(1) Weitere Informationen unter: https://www.engagement-global.de/wettbewerb-kommune-bewegt-welt.html

gez.
Dr. Julia Schmitt-Thiel
Andreas Schuster
Anne Hübner
Lars Mentrup
Felix Sproll
Fraktion SPD/Volt

Mona Fuchs
Dominik Krause
Dr. Florian Roth
Julia Post
Judith Greif
Clara Nitsche
Florian Schönemann
Beppo Brem
Fraktion Die Grünen – Rosa Liste