Portal in Partnerstädte

13. Mai 2022

Antrag

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft wird beauftragt, in Kooperation mit dem Kulturreferat, zu prüfen welche Möglichkeiten es für München gibt ein „Portal” in eine unserer Partnerstädte zu schaffen. Hierbei sollen dem Stadtrat auch die möglichen Kosten genannt werden.
Als Vorbild sollen die Portale in Lublin und Vilnius dienen, welche die Möglichkeit bieten sich via Livestream zu begegnen als würde man sich auf der Straße treffen.

Begründung

Ein futuristisch aussehender, menschengroßer Steinkreis - so wirkt das Portal von Portalcities auf den ersten Blick. Aber es ist nicht nur optisch anziehend. Der Steinkreis verbindet. Er ermöglicht visuelle Treffen zwischen zwei Städten in Echtzeit. Eine Verbindung zwischen mindestens zwei Städten, wie eine digitale Brücke. Gegen die eigene Engstirnigkeit, für internationale Zusammenarbeit und Solidarität und die simple Erweiterung des eigenen Horizonts.
Als Partnerstadt könnte Be'er Sheva den Anfang machen. Eine junge Stadt und eine der großen Metropolen in Israel, die bereits seit 2017 für Innovationen, Startups und ihre mittlerweile auch internationale Tech-Szene bekannt ist.
München könnte Vorreiter sein! Denn aktuell gibt es nur über Portale am Hauptplatz in Lublin (Polen) und dem Hauptbahnhof in Vilnius (Litauen) die Möglichkeit, sich via Livestream zu begegnen: Als würde man auf der Straße aufeinander zu laufen, nur digital.
München könnte so die eigene Rolle als offene Weltstadt im Zentrum Europas unterstreichen. Partnerschaften zu anderen Städten werden verbessert oder entstehen neu – visuell, aber vor allem innovativ und progressiv. Der Livestream von Stadt zu Stadt und Begegnungen zwischen Menschen in Trikots, Trachten oder Business-Dresses wären hierbei nur der Anfang. In Zukunft wären zum Beispiel auch Live-Konzert-Übertragungen zwischen München und Be'er Sheva oder weiteren Städten möglich.

https://www.govilnius.lt/media-news/vilnius-invites-residents-to-connect-through-a-portal

gez.

Felix Sproll
Simone Burger
Dr. Julia Schmitt-Thiel
Klaus Peter Rupp
Christian Vorländer
Barbara Likus
Micky Wenngatz

SPD/Volt-Fraktion

Beppo Brem
Sebastian Weisenburger
Sibylle Stöhr
Thomas Niederbühl
Julia Post
Mona Fuchs
Gudrun Lux

Fraktion Die Grünen – Rosa Liste

Hans-Peter Mehling
Manuel Pretzl
Beatrix Burkhardt

CSU-FW-Fraktion im Stadtrat

Prof. Dr. Jörg Hoffmann
Gabrielle Neff
Richard Progl
Fritz Roth

FDP BAYERNPARTEI

Stefan Jagel
Marie Burneleit
Brigitte Wolf
Thomas Lechner

DIE LINKE. / Die PARTEI