Autoreduzierte Altstadt braucht Lösungen III – „Take the tube to your car“

28. Juli 2022

Antrag

Die Stadtverwaltung prüft, wie für Anwohner*innen der Innenstadt ein Angebot geschaffen werden kann, wie sie ein eventuell eigenes Auto (bei Verzicht auf eine Parklizenz zum Parken an der Oberfläche in der Innenstadt) außerhalb der Innenstadt in der Nähe einer ÖPNV-Station auf einem gemieteten Stellplatz abstellen können. Die Idee wird als Pilotprojekt angeboten und nach entsprechender Zeit evaluiert.

Begründung

Innerhalb des Mittleren Rings hat nur weniger als die Hälfte der Münchner*innen ein eigenes Auto. Zum Teil werden Autos auch nur sehr selten bewegt und dienen zur Möglichkeit Termine außerhalb der Stadt wahrzunehmen oder in die Berge bzw. in den Urlaub zu fahren. Für einen Teil der Anwohner*innen wäre es daher auch ein interessantes Angebot einen festen Stellplatz in der Nähe einer U-Bahn oder S-Bahn-Station zu haben, die von der Stadt mit dem Nahverkehr schnell erreichbar ist. Ein entsprechender Mietvertrag kommt nur zustande, wenn auf eine Parklizenz bzw. einen Stellplatz in der Innenstadt verzichtet wird.

gez.
Roland Hefter
Nikolaus Gradl
Christian Müller
Simone Burger
Stadtratsmitglieder