Aktualisiert am 07.06.2024

Zur EM: Kostenloses Trinkwasser für Fußballfans

Kostenloses Trinkwasser für Fußballfans

Mehr Trinkwasserbrunnen für München: Dank dem Einsatz von SPD/Volt hat sich die Stadt erfolgreich bei einer Trinkbrunnen-Kampagne zur Fußball-EM 2024 beworben. Dadurch erhält sie Fördermittel für einen neuen Brunnen, der nun am Karlsplatz errichtet wird.

Das Bundesumweltministerium startete im Vorfeld der Europameisterschaft der Herren in Deutschland ein Projekt, bei dem für jedes der 51 Turnierspiele ein Trinkbrunnen aufgestellt wird. Die SPD/Volt-Fraktion – welche sich ohnehin laufend für neue Wasserspender in München engagiert –nutzte diese Chance und beantragte 2023, dass sich die Stadt bei dieser Kampagne bewirbt.

Und das hat sich gelohnt! München hat 15.000 Euro für Kauf, Bau, Wartung und den mindestens fünfjährigen Betrieb eines Brunnens bekommen. Dieser wird im Bereich des Karlsplatzes in der Nähe vom Stachusbrunnen aufgestellt. Einem, der höchst frequentierten Plätze in ganz Deutschland. Der Brunnen soll noch während der EM in Betrieb gehen, sodass sich Fußball-Fans sowie alle Münchner und Münchnerinnen ganz einfach mit Wasser
versorgen können. In der Fan Zone des Olympiaparks werden zudem temporäre Trinkwasserspender platziert.

Julia Schmitt-Thiel „Wir wollen durstigen Fußball-Fans bestes Münchner Trinkwasser spendieren. Am Stachus und auf dem Fanfest im Olympiapark. Ich freue mich über diesen neuen Trinkbrunnen wie über jeden neuen Trinkbrunnen, denn sie sind praktisch und nützlich für Mensch und Klima.“

Julia Schmitt-Thiel, SPD-Stadträtin

Die SPD/Volt-Stadtratsfraktion im Münchner Rathaus hat ihren Kurs klar gesetzt: Für ein soziales München, in dem alle gut leben, das verlässlich funktioniert, sicher ist. Und das den Anspruch verfolgt, die ökologischste Großstadt Europas zu werden. Wir machen Politik, die klug soziale, ökologische, wirtschaftliche und finanzielle Aspekte miteinander denkt. Wir gehen nicht den bequemen, sondern den zukunftsfähigen Weg.