Kälteschutz für wohnungslose Menschen verlängert

10. November 2016

Hilfe für diejenigen, die sie dringend brauchen: Auf Initiative der SPD-Stadtratsfraktion verlängert die Stadt das Kälteschutzprogramm für obdachlose Menschen in München.

Einem Antrag der Rathaus-SPD folgend hat der Sozialausschuss heute beschlossen, den Schutz künftig bis Ende April anzubieten.

Das Münchner Kälteschutzprogramm ist in seiner Form einzigartig. Die Kälteschutzräume der Landeshauptstadt waren bisher jährlich im Zeitraum November bis März geöffnet. Zum einen hat sich gezeigt: Das Programm wird sehr gut betreut und entsprechend angenommen. Doch es hat sich auch gezeigt, dass der Bedarf bis in den April hinein da wäre. Deshalb wird der Zeitraum nun entsprechend angepasst.

Wohnungslose Menschen finden im Rahmen des Programms in der Nacht Schutz vor der winterlichen Kälte. Dazu stehen 850 Schlafplätze auf dem Gelände der Bayernkaserne zur Verfügung. Für die Ausweitung des Programms gibt die Stadt rund 293.000 Euro aus.

SPD-Stadtrat Christian Müller, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion, sagt dazu:

„München ist eine soziale, solidarische Stadt, in der wir zusammenhalten. Wohnungslosen Menschen bieten wir mit dem Kälteschutzprogramm eine Hilfe, die Leben retten kann. Auch abseits der existenziellen Risiken soll in München niemand unter der Kälte leiden, weil er kein Obdach hat. Es ist daher eine sehr gute Entscheidung, das Programm bis Ende April auszuweiten. München hat ein breites und stabiles System der Versorgung, dazu gehört auch diese Hilfe für Wohnungslose sowie Streetwork.“

Der Kälteschutz richtet sich an hilfesuchende Menschen, die nicht Bürgerinnen oder Bürger der Stadt sind. Alle Münchnerinnen und Münchner werden bei Wohnungslosigkeit dauerhaft untergebracht.

  • Simone Burger
    Simone Burger, Stadträtin
  • Verena Dietl
    Verena Dietl, Stadträtin
  • Anne Hübner
    Anne Hübner, Stadträtin
  • Christian Müller
    Christian Müller, Stadtrat
  • Cumali Naz
    Cumali Naz, Stadtrat
  • Dr. Constanze Söllner-Schaar
    Dr. Constanze Söllner-Schaar, Stadträtin

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto