Kita plus junge Kultur: Neubau in Pasing-Obermenzing

12. Januar 2017

Das aqu@rium wird neu: Der Kommunalausschuss hat den Neubau der Kinder- und Jugendfreizeitstätte an der Alois-Wunder-Straße in Pasing-Obermenzing beschlossen und den Projektauftrag erteilt.

Damit ist der Weg frei für den neuen Treffpunkt mit Kultur, Café und Veranstaltungsräumen sowie einer Kindertagesstätte mit zwei Hortgruppen.

Das ist eine Maßnahme im Rahmen des Generalsanierungsprogramms für insgesamt 26 Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Das aqu@rium befindet sich in einem Bau aus den 1960er-Jahren. Für den Abriss und Neubau sowie Interimslösungen für den Hort wird die Stadt rund acht Millionen Euro ausgeben.

Der fertige Neubau wird nicht nur moderner und dem Betrieb der Kita sowie der Kinder- und Jugendfreizeitstätte angepasst sein, sondern auch viel Raum fürs Zusammenkommen bieten: Durch flexible Wände lässt sich ein Saal für Veranstaltungen einrichten, das aqu@rium wird noch mehr zu einem Zentrum für junge Kultur im Viertel.

Der sozialpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Christian Müller, sagt dazu:

„Wir haben hier ein sehr gutes Konzept: Die Kinder- und Jugendfreizeitstätte wird ein offener und lebhafter Ort für Bildung und Kultur. Die Planung hat gezeigt, dass sich das nur mit einem Neubau optimal umsetzen lässt. Deshalb sind wir sehr froh, dieses Projekt erfolgreich auf den Weg gebracht zu haben.“

  • Ulrike Boesser
    Ulrike Boesser, Stadträtin
  • Renate Kürzdörfer
    Renate Kürzdörfer, Stadträtin
  • Christian Müller
    Christian Müller, Stadtrat
  • Alexander Reissl
    Alexander Reissl, Fraktionsvorsitzender
  • Heide Rieke
    Heide Rieke, Stadträtin
  • Jens Röver
    Jens Röver, Stadtrat

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto