Rathaus-SPD setzt zwei neue Expressbuslinien durch

28. Juli 2017

Der Stadtrat hat der SPD-Initiative zugestimmt, zusätzlich zum beschlossenen Leistungsprogramm der MVG für das Jahr 2018 zwei neue Expressbuslinien einzuführen. Die SPD-Stadtratsfraktion setzt damit einen weiteren Teil ihrer Ausbauoffensive des öffentlichen Nahverkehrs durch.

Der Münchner Norden bekommt zwei neue Expressbuslinien. Diese werden die dortigen Haltestellen von U- und S-Bahn miteinander verknüpfen und eine wichtige Querverbindung schaffen. Die SPD-Stadtratsfraktion hat die Expressbuslinien gefordert und eine große Mehrheit im Stadtrat von dem Konzept überzeugt: Die Vollversammlung hat dafür gestimmt, dass die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) das Einrichten der beiden Buslinien in das Leistungsprogramm 2018 aufnimmt. Das sind die neuen Linien:

X50: Diese Linie führt von Moosach (U3, S1) über das Olympia-Einkaufszentrum (U1, U3, U7) und den Frankfurter Ring (U2) zur Studentenstadt (U6). Sie hält nur dort, wo der Anschluss zur U- beziehungsweise S-Bahn besteht. Die Zwischenhaltestellen werden von bestehenden Buslinien bedient. Der Bus X50 kommt Mitte 2018.

X80: Diese Linie soll in Kooperation mit dem Landkreis Fürstenfeldbruck eingerichtet werden und von Puchheim (S4) über Lochhausen (S3) und Untermenzing (S2) nach Moosach (U3, S1) verlaufen. Wie der X50 hält der Bus nur an den Knotenpunkten. Der X80 soll spätestens zum Dezember 2018 starten.

SPD-Stadträtin Simone Burger, stellv. Sprecherin im Wirtschaftsausschuss, sagt:

„Der öffentliche Nahverkehr im Münchner Norden bekommt zwei wichtige Tangenten: Neue Expressbuslinien fahren künftig zwischen den wichtigsten Knotenpunkten, den Haltestellen der U- und S-Bahn. Das macht die Wege kürzer und schafft gerade im Berufsverkehr eine spürbare Entlastung der vorhandenen Linien. Der X50 wird eine leistungsstarke Querverbindung durch den Münchner Norden sein, welche die Stadtviertel verknüpft, die Fahrtwege verkürzt sowie die U-Bahnlinien entlastet. Die Linie X80 schafft eine schnelle und unkomplizierte Verbindung zwischen Stadt und Umland, das macht sie für Pendler attraktiv.“

SPD-Stadtrat Jens Röver, umweltpolitischer Sprecher, sagt:

„Es ist ein sehr schöner Erfolg, dass die SPD-Stadtratsfraktion ihre Forderung nach diesen neuen Expresslinien durchgesetzt hat. Das ist Teil der Ausbauoffensive der SPD. Denn ein leistungsfähiger öffentlicher Nahverkehr ist der beste Beitrag zur Luftreinhaltung.“

  • Simone Burger
    Simone Burger, Stadträtin
  • Jens Röver
    Jens Röver, Stadtrat

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto