SPD-Stadtratsfraktion stärkt das Münchner Programmkino

11. August 2017

Anspruchsvolles Programmkino gerade in München betreiben zu können, erfordert viel Engagement, kulturelle Begeisterung und auch finanziell einen langen Atem. Damit das Programmkino in der Stadt gestärkt wird, fordert die SPD-Stadtratsfraktion in zwei Anträgen zusätzliche Unterstützung für die Betreiber.

Zum einen soll die Landeshauptstadt prüfen, ob die Prämien der Kino-Programmpreise erhöht werden können. Zum anderen will die Fraktion erreichen, dass Neugründungen oder Übernahmen von Programmkinos von der Stadt unterstützt werden.

SPD-Stadtrat Klaus Peter Rupp, kulturpolitischer Sprecher, sagt: „Seit dem Jahr 2002 haben sich die Kinoprogrammpreise der Stadt als wertvolle Unterstützung und hilfreiche Wertschätzung der Münchner Programmkinos etabliert. Die Preise unterstützen den immer kleiner werdenden Kreis der hiesigen Filmtheater nicht nur dabei, in ihren Häusern eine selbstbewusste Programmauswahl zu zeigen, sondern helfen auch bei Modernisierungen und der Digitalisierung des Angebots. Wir fordern, dass die Höhe der Preise im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit überdacht werden.“

SPD-Stadträtin Julia Schönfeld-Knor, stellv. kulturpolitische Sprecherin, sagt: „Die Zahl der Programmkinos in München nimmt ab, Neugründungen und Übernahmen sind selten. Das liegt auch daran, dass der Start schwer ist. Die SPD-Stadtratsfraktion will das Programmkino in München auch in den Stadtvierteln sichern und schlägt vor, diejenigen, die ein Programmkino eröffnen oder übernehmen wollen, zu unterstützen. Das Kulturreferat soll Vorschläge erarbeiten, wie die Stadt gezielt fördern kann, um den Start der Kinos anzuschieben und langfristigen Betrieb zu ermöglichen.“

  • Kathrin Abele
    Kathrin Abele, Stadträtin
  • Horst Lischka
    Horst Lischka, Stadtrat
  • Klaus Peter Rupp
    Klaus Peter Rupp, Stadtrat
  • Julia Schönfeld-Knor
    Julia Schönfeld-Knor, Stadträtin
  • Dr. Constanze Söllner-Schaar
    Dr. Constanze Söllner-Schaar, Stadträtin
  • Christian Vorländer
    Christian Vorländer, Stadtrat

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto