Tram-Nordtangente kommt: Statement von Alexander Reissl

14. Juli 2017

Oberbürgermeister Dieter Reiter berichtet heute von der Zusage der Bayerischen Staatsregierung, den Bau der Tram durch den Englischen Garten nicht weiter zu blockieren.

Dazu sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Reissl:

"Wir freuen uns sehr darüber, dass Oberbürgermeister Dieter Reiter vom bayerischen Ministerpräsidenten die Zusage zum Bau der Tram durch den Englischen Garten erhalten hat. Die SPD-Stadtratsfraktion hat sich sehr stark für dieses wichtige Projekt eingesetzt. Mit Erfolg: Künftig wird eine leistungsfähige und umweltfreundliche Akku-Tram durch den Englischen Garten fahren.

Dabei geht es nicht nur um den Park-Abschnitt, sondern um ein zentrales Nahverkehrsprojekt: Mit dem Abschnitt im Englischen Garten ist der Weg frei für die Tram-Nordtangente, die auf neun Kilometern von Neuhausen über Schwabing nach Bogenhausen verlaufen und sowohl die U-Bahnlinien als auch die Umsteige-Knotenpunkte in der Innenstadt entlasten soll.

Nach der Westtangente ist die Nordtangente die nächste wegweisende Erweiterung des Münchner Tramnetzes, mit der wir die Leistung des Nahverkehrs deutlich steigern und zukunftssicher machen wollen. Zudem leistet der Ausbau einen wesentlichen Beitrag zur Luftreinhaltung, weshalb der ÖPNV-Ausbau gerade angesichts der aktuellen Debatte um die Stickoxidbelastung der Luft der richtige Weg ist."

  • Alexander Reissl
    Alexander Reissl, Fraktionsvorsitzender

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto