Neubau „Kindergarten St. Franziskus“ gemeinsam mit neuer Wohnbebauung rasch umsetzen

SPD drängt auf raschen Wohnungsbau

Antrag
Das Referat für Bildung und Sport sowie das Sozialreferat werden beauftragt, gemeinsam mit einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft rasch neuen Wohnungsbau mit integrierter Kindertagesstätte auf dem städtischen Grundstück Ecke Fraunbergstraße/Schäftlarnstraße umzusetzen. Die dort neu entstehenden Betreuungsplätze in der Kindertagesstätte sollten im Rahmen eines Ersatzbaus vorrangig Eltern, deren Kinder den Kindergarten „St. Franziskus“ besuchen, angeboten werden.

Begründung:
Erst vor kurzem wurde der Münchner Stadtrat informiert, dass ein Neubau für den seit Jahren in einem Container untergebrachten Kindergarten „St. Franziskus“ nicht in Sicht sei. Es bietet sich nun Möglichkeit, auf dem oben genannten städtischen Grundstück eine Wohnanlage mit integrierter Kindertagesstätte zu errichten. Zwar liegt es ein gutes Stück von der bestehenden Containeranlage entfernt, ist aber mit dem ÖPNV in etwa einer Viertelstunde erreichbar. Damit kann diese Kindertagesstätte interimsweise, bis entsprechende Einrichtungen auf dem „Osram“-Grundstück für die unmittelbar angrenzende Wohnbebauung geschaffen werden können, den jetzigen Container ersetzen.

gez.

Christian Müller
Birgit Volk
Beatrix Zurek

Stadtratsmitglieder