Anfrage: Wohnungsbauaktivitäten der Landeshauptstadt München ins richtige Licht rücken!

Christian Müller

21. August 2018

Die SPD-Stadtratsfraktion befrägt Ministerin Ilse Aigner zum aktuellen Stand beim Münchner Wohnungsausbau.

Einem aktuellen BILD-Interview der stellvertretenden bayerischen Ministerpräsidentin und Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr - Ilse Aigner - zufolge hat die Landeshauptstadt München in den vergangenen Jahren versäumt genügend für den Wohnungsbau zu tun.

Wir bitten die Stadtverwaltung daher um die Beantwortung folgender Fragen hinsichtlich des Bezugszeitraumes 1997 bis 2017:

  1. Wie viele Wohnungen sind auf den Flächen des Freistaats gebaut worden?

  2. Wie viele Wohnungen sind für Studentinnen und Studenten gebaut worden?

  3. Wie viele Wohnungen sind für Staatsbedienstete gebaut worden?

  4. Für welche Standorte hat die CSU Hochhäuser vorgeschlagen?

  5. Wie viele Wohnungen hat die Landeshauptstadt München im gleichen Zeitraum gebaut?

  6. Welche Mittel hat die bayerische Staatsregierung in den letzten 20 Jahren in den Münchener Wohnungsbau investiert bzw. der Landeshauptstadt München zur Verfügung gestellt?

  7. Welche Initiative gab es von Seiten der bayerischen Staatsregierung, um Planungsverfahren der Landeshauptstadt München zu beschleunigen?

gez.
Christian Müller
Jens Röver

Stadtratsmitglieder

Teilen