Ein Europäisches Haus im Herzen der Stadt

21. September 2021

Der Wirtschaftsausschuss des Stadtrats hat in seiner heutigen Sitzung beschlossen, ein Europäisches Haus in der Münchner Innenstadt zu schaffen.

Dazu sagt Volt-Stadtrat Felix Sproll:

"München ist eine wichtige europäische Metropole. Zehn europäische Hauptstädte befinden sich in einen Umkreis von etwa 500 Kilometern um München. Zirka 216.000 Einwohnerinnen Münchens sind nichtdeutsche EU-Bürgerinnen. Es ist daher nur konsequent, dass der Stadtrat heute beschlossen hat, ein Europäisches Haus im Herzen unserer Stadt zu schaffen. Dieses wird zukünftig eine wichtige Rolle bei Aufklärungs- und Beratungsarbeit spielen. Es ist aber mehr als das, es wird Europa wirklich erlebbar machen. Die angespannte Haushaltslage der Stadt macht die Unterstützung durch europäische Institutionen erforderlich. Ich hoffe auch sehr darauf, dass sich das Europäische Parlament dafür entscheidet, die Dauerausstellung ,Erlebnis Europa‘ in München und auch anderen Städten mit Verbindungsbüros der Institutionen zu verwirklichen. Damit der Beschluss kein Lippenbekenntnis bleibt, habe ich mit meinem Änderungsantrag dazu aufgerufen, konkret zu prüfen, ob wir dieses in den Räumlichkeiten des Rathauses umsetzen können."

Unter diesem Link finden Sie weitere Informationen zum „Erlebnis Europa“

Teilen