SPD-Initiative erfolgreich: MS Teams bleibt Schulen erhalten

25. Juli 2022

Kurz vor Ende des Schuljahres hat die SPD/Volt-Fraktion im Münchner Stadtrat eine gute Nachricht für die öffentlichen Münchner Schulen: Sie dürfen MS Teams auch im kommenden Jahr nutzen. Ursprünglich wollten Bayerisches Kultusministerium und das städtische Referat für Bildung und Sport entgegen dem Wunsch vieler Schulfamilien auf Visavid umsteigen. Das konnte SPD/Volt insbesondere durch den Einsatz von Bürgermeisterin Verena Dietl verhindern.

Nach einer SPD/Volt-Initiative dürfen die öffentlichen Schulen in München MS Teams noch ein Jahr länger nutzen. Screenshot: Konstantin Heyder (SPD/Volt)
Nach einer SPD/Volt-Initiative dürfen die öffentlichen Schulen in München MS Teams noch ein Jahr länger nutzen. Screenshot: Konstantin Heyder (SPD/Volt)

Unausgereift, wenig funktional und nicht praxistauglich: Das Urteil von Lehrkräften, Schüler*innen und Eltern über die vom Freistaat favorisierte Lösung „Visavid“ für digitalen Unterricht ist eindeutig.

Nach intensiven Gesprächen mit den Schulfamilien hat die SPD/Volt-Fraktion mit Bürgermeisterin Verena Dietl für die vorläufige Beibehaltung von MS Teams eingesetzt – bis der Freistaat ein funktionsfähiges alternatives System zur Verfügung stellen kann. Dies ist bis heute nicht gelungen. Umso erfreulicher ist es, dass Kultusministerium und RBS nun nach einem alleinigen Antrag von SPD/Volt Anfang April eingelenkt haben und MS Teams vorläufig weiter benutzt werden kann.

Dazu sagt Julia Schönfeld-Knor, bildungspolitische Sprecherin der SPD/Volt-Fraktion:

„Eine bayernweit einheitliche Lösung wäre uns am liebsten – aber nur, wenn sie den Praxistest auch besteht. Die Plattform Visavid und die Bayerncloud erfüllt die Anforderungen momentan nicht. Die Schulen brauchen auch im kommenden Schuljahr eine funktionierende technische Ausstattung, mit der sie digital unterrichten können. Wir nehmen die datenschutzrechtlichen Bedenken ernst: Der Freistaat steht in der Pflicht, hier zeitnah Lösungen anzubieten.“

Teilen