Zum Tod von Alexander Miklosy

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Reissl

13. Dezember 2018

Der Vorsitzende des Bezirksausschusses Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt ist gestern im Alter von 69 Jahren gestorben.

Zum Tod von Alexander Miklosy sagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Alexander Reissl:

„Mit Alexander Miklosy verliert unsere Stadt einen engagierten, charismatischen und über parteiliche Grenzen hinaus hochgeschätzten politischen Menschen. Er hat sich mit viel Kraft für Gleichstellung stark gemacht, ebenso setzte er sich für die Belange in seinem Stadtviertel ein und wirkte in vielen Diskussionen als vermittelnde Kraft. Eine wichtige Eigenschaft, die er als Politiker und als Person hatte und welche die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion, die in verschiedenen Zusammenhängen immer wieder mit Alexander Miklosy zusammenarbeiteten, stets an ihm schätzten. Für mich persönlich war Alexander Miklosy ein sehr angenehmer Kollege mit Haltung und Humor, mit dem ich sehr gerne zusammen gearbeitet habe. Wir bedauern sehr, dass die LGBTI-Community, der Bezirk Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, aber auch die ganze Stadt nun auf eine wichtige Stimme verzichten müssen.“

Teilen