SPD will Kita-Gebührenentlastung für alle Münchner Familien

26. Juli 2019

Die SPD-Stadtratsfraktion will die Entlastung bei den Elternbeiträgen für Kindertagesbetreuung für alle Familien in München ermöglichen. Deshalb fordert die SPD von der Stadtverwaltung, dass alle Münchener Kindergartenkinder, für die bisher keine Gebührenbefreiung besteht, nun ebenso eine Entlastung erhalten können.

Darüber hinaus soll es für Kita-Träger ein besseres Beratungs- und Unterstützungsangebot geben, um diesen die Aufnahme in die Münchner Förderformel zu erleichtern. Zwei entsprechende Anträge hat die Rathaus-SPD heute gestellt.

Dazu sagt die stellv. SPD-Fraktionsvorsitzende Verena Dietl:

„Wir wollen, dass alle Münchner Familien von unserer Initiative für eine kostenfreie Kindertagesbetreuung profitieren. Neben einem ausreichenden Angebot an Plätzen in allen Stadtvierteln und Investitionen in noch höhere Qualität der Betreuung ist das ein zentrales Ziel, denn es ist eine wirksame Entlastung für die Familien. Bereits jetzt profitieren 82 Prozent der Münchner Kindergartenkinder von der Gebührenbefreiung in städtischen Einrichtungen sowie in Kitas, die durch die Münchner Förderformel oder das EKI-Plus-Modell gefördert werden. Auf Antrag sollen nun auch Eltern von Kindergartenkindern in Einrichtungen, die nicht der Münchner Förderformel unterliegen, bestmöglich entlastet werden. Wir gehen unseren Weg weiter: die schrittweise Abschaffung der Gebühren für die Kindertagesbetreuung.“

SPD-Stadträtin Julia Schönfeld-Knor, bildungspolitische Sprecherin:

„Das Ziel ist, dass möglichst alle Kita-Träger die Förderung nach der Münchner Förderformel in Anspruch nehmen, damit alle Familien von den weitgehenden Entlastungen und den zusätzlichen sozialen Förderungen für die Kinder profitieren können. Gerade kleine Einrichtungen ohne großen eigenen Verwaltungsapparat tun sich mit den Bestimmungen und dem Verfahren zur Aufnahme in die Münchner Förderformel aber schwer. Gerade jetzt zeichnet sich aber ab, dass viele dennoch aufgenommen werden wollen, um den Familien , deren Kinder bei ihnen betreut werden, eine finanzielle Entlastung anbieten zu können. Deshalb soll das Referat für Bildung und Sport diesen Trägern mehr Beratung und Unterstützung bieten – auf Anfrage und auch proaktiv als Angebot.“

Die entsprechenden Anträge finden Sie hier:

Gebührenentlastung für alle Münchner Familien ermöglichen!

Unterstützung und Beratung für Kitas bei der Aufnahme in die Münchner Förderformel