Rathaus-SPD will Teamsport bei der Landeshauptstadt München fördern

02. Oktober 2019

Die SPD-Stadtratsfraktion will Teamsport bei der Landeshauptstadt München fördern: Sportmannschaften innerhalb der Stadtverwaltung, aber auch Teams, in denen Mitarbeiter*innen der Verwaltung gemeinsam mit Stadtratsmitgliedern mitwirken, sollen auch an Wettbewerben und Veranstaltungen teilnehmen können.

Einen entsprechenden Antrag stellt die Rathaus-SPD heute.

Dazu sagt SPD-Stadtrat Christian Müller, Initiator des Antrags:

„Es gibt neben den Stadtratsfußballteams, die von vielen Mitgliedern des Stadtrats und von Mitarbeiter*innen der Stadtverwaltung unterstützt werden, einige Teams, in denen Beschäftigte der Stadtverwaltung gemeinsam Sport betreiben, aber auch an Wettbewerben teilnehmen, die innerhalb verschiedener Verwaltungsbereiche ausgetragen werden – zum Beispiel im Abfallwirtschaftsbetrieb München. Diesen Kolleginnen und Kollegen, die sich ja ehrenamtlich in ihrem jeweiligen Team engagieren, sollte es auch ermöglicht werden, an entsprechenden Wettbewerben teilzunehmen. Dabei sollten Übernachtungen und notwendige Aufwendungen in einem entsprechenden Rahmen übernommen werden. Zudem regen wir an, auch innerhalb der Münchner Stadtverwaltung mit entsprechenden Veranstaltungen zu einer Identifikation mit dem Arbeitgeber Stadt München beizutragen.“