SPD/Volt: Zusätzliche Räume für das Diversity-Jugendzentrum

SPD-Stadträtin Micky Wenngatz
Foto: Susie Knoll

25. Juni 2020

Die SPD/Volt Fraktion hat heute gemeinsam mit der Fraktion die Grünen - Rosa Liste zusätzliche Räume für das Diversity-Jugendzentrum beantragt. Die seit Kurzem leer stehenden Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Anwesens Blumenstraße 11 sollen an das Jugendzentrum vermietet werden.

Dazu sagt SPD-Stadträtin Micky Wenngatz, Fachsprecherin für LGBT*I:

„Seit Jahren sieht sich das Jugendzentrum, das bereits im 1. Stock des genannten Anwesens angesiedelt ist, mit statischen Problemen konfrontiert, die dazu führen, dass nur 30 Personen die Räumlichkeiten nutzen können. Veranstaltungen können dort also kaum stattfinden. Wegen der deutlich gestiegenen Angebote hat sich auch der Raumbedarf insgesamt für das Diversity-Jugendzentrum erhöht. Mit der Anmietung der zusätzlichen Räume kann Abhilfe geschaffen werden. Damit können wir die Jugendlichen aktiv unterstützen, die sich mit viel Engagement und Leidenschaft ein eigenes Zentrum geschaffen haben, um Gleichgesinnte zu treffen.“