Fraktionsvorstand

An der Spitze der Stadtratsfraktion stehen die Vorsitzenden Anne Hübner und Christian Müller sowie die stellvertretenden Vorsitzenden Kathrin Abele und Christian Vorländer. Julia Schönfeld-Knor und Christian Köning sind Beisitzer*innen im Vorstand.

Vorstand Fraktion 2020
Das Führungsgremium der Fraktion (von links): Kathrin Abele, Christian Müller, Christian Köning, Julia Schönfeld-Knor, Christian Vorländer, Anne Hübner.

Anne Hübner

Stadträtin, Fraktionsvorsitzende

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Finanzausschuss
  • IT-Ausschuss
  • Kinder- und Jugendhilfeausschuss
  • Sozialausschuss
  • Umweltausschuss

Geboren 1978 in Finsterwalde (Brandenburg), eine Tochter. Diplom-Verwaltungswirtin (FH), derzeit tätig als Fachreferentin für Seniorenpflege.

Meine Ziele:

  • Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, v.a. auch für Alleinerziehende, weiter verbessern.
  • Älteren Menschen ein würdevolles Leben jenseits von Armut und sozialer Isolation ermöglichen.
  • Langzeitarbeitslosen ohne Chancen auf dem ersten Arbeitsmarkt neue Perspektiven eröffnen: Einstieg in einen öffentlichen Beschäftigungssektor.
  • Verwaltungsreform, Kommunales Wahlrecht ab 16 für alle, eGovernment, Freude an Politik bewahren.

Homepage: http://anne-huebner.de

E-Mail-Kontakt

Christian Müller

Stadtrat, Fraktionsvorsitzender

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung
  • Mobilitäsausschuss
  • Kinder- und Jugendhilfeausschuss
  • Sozialausschuss

Geboren am 31. März 1967. Kinder im Alter von 1 bis 17 Jahren. Seit vielen Jahren ehrenamtlich für Münchner Kinder und Jugendliche engagiert.

Beruflich als Sozialarbeiter im Kindertagesstättenbereich beschäftigt; engagiertes Mitglied der katholischen Kirche
2. stellv. Vorsitzender des Bezirksausschusses 21 Pasing-Obermenzing.

Korreferent des Sozialreferats.
Aufsichtsrat bei: GWG - Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH, Münchenstift GmbH, Münchner Gesellschaft für Stadterneuerung mbH (MGS) und Pasinger Fabrik Kultur- und Bürgerzentrum GmbH

Setzt sich besonders ein für:

  • Eine Politik für Kinder, Jugendliche und Familien in München über alle Fachbereiche hinweg,
  • Ein soziales München und das Miteinander der Generationen und der Münchnerinnen und Münchner verschiedener kultureller Herkunft,
  • Gute Sportanlagen für die Münchner Sportvereine - insbesondere für den Kinder- und Jugendsport
  • Den raschen Neubau vieler erschwinglicher Wohnungen.
  • Eine rasche Klimaneutralität Münchens unter sozialen Gesichtspunkten.

E-Mail-Kontakt

Kathrin Abele

Stadträtin, stellv. Fraktionsvorsitzende

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Ausschuss für Stadtplanung und Bauordnung
  • Gesundheitsausschuss
  • Kommunalausschuss
  • Kulturausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Sportausschuss

Geboren 1971 in München, verheiratet, 2 Kinder.
Abitur am Sophie-Scholl-Gymnasium, München; Studium der Rechtswissenschaften und Referendariat in München.
Berufstätig als Juristin bei einer Betriebskrankenkasse.

Seit 2014 im Stadtrat.
Aufsichtsrätin in der Deutsches Theater München Betriebs-GmbH

Meine politischen Schwerpunkte:

  • Ausbau der Kindertagesbetreuung
  • Förderung der kulturellen Vielfalt
  • Schaffung und Erhalt bezahlbaren Wohnraums
  • Förderung des Breitensports
  • Vielfältige Gesundheitsangebote für alle

E-Mail-Kontakt

Christian Vorländer

Stadtrat, stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Ausschuss für Arbeit und Wirtschaft
  • Kreisverwaltungsausschuss
  • Kommunalausschuss
  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Verwaltungs- und Personalausschuss

Geboren 1973 in Beirut, Libanon
Rechtsanwalt/Strafverteidiger
Im Stadtrat seit 2014

Aufsichtsrat der Münchner Volkshochschule, Beirat der Münchner Regenbogen-Stiftung, im Kuratorium der Otto-Falckenberg-Schule, Beirat der Portal München Betriebs GmbH, im Politischen Beirat für das NS-Dokumentationszentrum, Taxikommission, Vertretung in der Europäischen Städtekoalition gegen Rassismus (ECCAR), Vertretung im Rettungszweckverband München.

Meine Schwerpunkte und Ziele:

  • Für ein buntes München
  • Gleichstellungspolitik für Lesben, Schwule und Transgender
  • Für eine kulturelle Vielfalt
  • Für eine Stärkung des sozialen Zusammenhalts

E-Mail-Kontakt

Julia Schönfeld-Knor

Stadträtin, Beisitzerin im Fraktionsvorstand

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Bauausschuss
  • Bildungsausschuss
  • Sportausschuss
  • Gesundheitsausschuss
  • Kulturausschuss

Geboren 1970 in München, verheiratet, zwei Kinder. Geschäftsführerin eines Kultur- und- Bürgerhauses.

Seit 2014 im Stadtrat.

Meine politischen Schwerpunkte sind:

  • den Kultur- und Kreativstandort zu fördern.
  • Bildung gerecht und zukunftsorientiert zu gestalten.
  • Förderung von Ökologie und Erholung.
  • Münchens Wachstum fair zu organisieren.
  • Förderung von Ehrenamt und der Vielfalt der Sportmöglichkeiten.
  • eine bürgerfreundliche Verwaltung.

E-Mail-Kontakt

Christian Köning

Stadtrat, Beisitzer im Fraktionsvorstand

Mitglied in den Ausschüssen:

  • Bauausschuss
  • Finanzausschuss
  • Sozialausschuss
  • Verwaltungs- und Personalausschuss

Geboren 1988, verheiratet. Master der Soziologie, Dipl-Verwaltungswirt (FH), schreibt seine Dissertation. Stadtrat seit 2020

Vorsitzender der Jusos München seit 2017; im Vorstand der SPD München seit 2018 Mitglied bei verdi und der Neuhauser Geschichtswerkstatt

Ich setze mich ein für:

  • die Interessen von Jugendlichen, Schüler*innen, Azubis, Studierenden, Alleinerziehenden, Arbeitslosen, Obdachlosen und Geflüchteten – kurz: Für alle Menschen, die sich unsere wirtschaftlich sehr erfolgreiche und damit auch teure Stadt nicht automatisch durch ihrer Hände oder ihres Kopfes Arbeit leisten können.
  • die schrittweise Einführung einer Kostenfreiheit des ÖPNV für Schüler*innen, Azubis, Studierende, des Sozialtickets sowie der Isar Card 60 und im ersten Schritt die Realisierung des 365€-Tickets
  • mehr Freiräume für Jugendliche, v.a. mehr selbstverwaltete Jugendzentren sowie dezentrale Sport- und Freizeiteinrichungen für Jugendliche (v.a. Skateparks, Trendsporthallen, Bandübungsräume)
  • die Errichtung eines Öffentlichen Beschäftigungssektors in München, der auf freiwilliger Basis Arbeit statt Arbeitslosigkeit finanzieren wird
  • eine weitergehende Demokratisierung und Dezentralisierung der Stadtverwaltung

E-Mail-Kontakt