Innerstädtische Isarnutzung – endlich ein Sofortprogramm

Die SPD will konkrete Vorschläge unter anderem zu mehr Sitzplätze und Kiosken.

Antrag:

Die Stadtverwaltung wird aufgefordert, dem Stadtrat für ein „Sofortprogramm innerstädtische Isarnutzung“ bis 30.06.2014 konkrete Vorschläge mit Alternativen zur Entscheidung zu folgenden Punkten vorzulegen:

  1. Standorte für 100 weitere Sitzgelegenheiten,

  2. mögliche Standorte und ein Konzept für kleinteilige gastronomische Nutzung (Kioske),

  3. Vorschläge im Zusammenhang mit dem Umbau des Deutschen Museums,

  4. Vor- und Nachteile sowie Konzept für temporäre Nutzungen am Vater-Rhein-Brunnen.

Begründung:

Die lang geführte Debatte erfordert nun endlich Entscheidungen. Hierfür müssen dem Stadtrat schnell konkrete Planungen und Alternativen vorgelegt werden.

gez.

Christian Amlong
Heide Rieke
Ulrike Boesser
Alexander Reissl
Christiane Hacker

Stadtratsmitglieder